Ausbildung zu Gunsten der Integrierten PolizeiAusbildung zu Gunsten der Integrierten Polizei

  • Im Jahr 2020 wurde aufgrund des Lockdowns der Online-Unterricht in den Mittelpunkt gestellt.
  • Die Ausbildung „Zonder Zorgen de Grens Over“, die gemeinsam mit der niederländischen Polizeiakademie organisiert wird, wurde dem neuen Benelux-Vertrag zur polizeilichen Zusammenarbeit angepasst.
  • Trotz der Pandemie konnte die Nationale Polizeiakademie verschiedene neue bedeutende Ausbildungen auf den Weg bringen.


Grundausbildung

Sitzungen* 2018 2019 2020
Polizeibediensteter 4 4 2
Inspektor 23 23 28
Inspektor durch direkte Anwerbung Polizeizone Antwerpen 3 3 4
Hauptinspektor 10 10 10
Hauptinspektor mit besonderer Spezialisierung 2 2 2
Vorbereitende Ausbildung für das Personal im mittleren Dienst 2 2 2
Kommissar 4 1 2
Vorbereitende Ausbildung für den Offizierskader 2 1 2
Beschleunigte Ausbildung für die interne Beförderung von Polizeibediensteten in den Dienstgrad des Inspektors 4 2 2
Kader der Polizeibediensteten und Polizeisicherungsassistenten (DAB) 21 14 9

* Anzahl der Sitzungen, die begonnen haben.

Ausgebildete Personen** 2018** 2019** 2020**
Polizeibediensteter 90 69 66
Inspektor 1 136 1 168 1 133
Inspektor durch direkte Anwerbung Polizeizone Antwerpen 137 104 87
Hauptinspektor 385 355 409
Hauptinspektor mit besonderer Spezialisierung 23 24 38
Vorbereitende Ausbildung für das Personal im mittleren Dienst 39 47 25
Kommissar 110 154 118
Vorbereitende Ausbildung für den Offizierskader 33 16 9
Beschleunigte Ausbildung für die interne Beförderung von Polizeibediensteten in den Dienstgrad des Inspektors 99 54 39
Kader der Polizeibediensteten und Polizeisicherungsassistenten (DAB) 414 290 157

** Die Zahlen stellen die Anzahl der Personen dar, die ihre Grundausbildung begonnen haben.



Erfolgreich ausgebildete Personen 2019*** 2020***
Polizeibediensteter 34 21
Inspektor 1 170 1 186
Inspektor durch direkte Anwerbung Polizeizone Antwerpen 106 104
Hauptinspektor 389 346
Hauptinspektor mit besonderer Spezialisierung 42 16
Vorbereitende Ausbildung für das Personal im mittleren Dienst 39 23
Kommissar 110 152
Vorbereitende Ausbildung für den Offizierskader 33 15
Beschleunigte Ausbildung für die interne Beförderung von Polizeibediensteten in den Dienstgrad des Inspektors 63 41
Kader der Polizeibediensteten und Polizeisicherungsassistenten (DAB) 320 261

*** Die Zahl der erfolgreich ausgebildeten Personen kann von der Gesamtanzahl der ausgebildeten Personen abweichen, da diese auch die Personen umfasst, die ihre Ausbildung im Laufe des vorangehenden Jahres begonnen haben.



Grundausbildung

Gesamtzahl der ausgebildeten Personen

Schulen 2018* 2019* 2020*
ANPA (Berg, Brüssel, Gent, Jumet, Vottem, Wilrijk) 23 778 25 923 14 626
Polizeiakademie von Namur 3 918 4 402 2 035
APPH (Jurbise) 5 849 6 896 4 272
Campus VESTA (Antwerpen) 6 625 10 765 6 115
Polizeischule der Provinz Lüttich 4 224 6 169 2 051
ERIP-GIP (Brüssel) 5 532 6 277 4 099
PAULO (Gent) 6 182 6 745 3 478
PIVO (Asse) 4 040 3 272 2 17
PLOT (Limburg) 3 214 3 897 2 680
WPS (Zedelgem) 4 757 5 349 3 238
Gesamtzahl 68 119 79 695 44 769**

* Für die Grundausbildungen handelt es sich um die Anzahl der Personen, die dieses Jahr ihre Ausbildung begonnen haben. Für die sonstigen Ausbildungen (Beförderung, Weiterbildungen, funktionelle Ausbildungen, zertifizierte Ausbildungen) handelt es sich um die Anzahl der Personen, die dieses Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen haben.
** Der Rückgang der Anzahl ausgebildeter Personalmitglieder ist der Gesundheitskrise geschuldet. Ein Teil der Ausbildungen konnte zu Beginn der Gesundheitskrise nicht stattfinden, da ihre Organisation durch die Sicherheitsmaßnahmen unmöglich war und sie zudem nicht für eine Umwandlung in eine digitale Version geeignet waren.



Online-Unterricht aufgrund der Covid-Maßnahmen

Durch die Pandemie mussten die Polizeiakademien von einem Tag zum nächsten auf Online-Unterricht umschalten. Dies galt vor allem für die Ausbilder und Lehrkräfte. Die meisten Weiterbildungen wurden während der Zeit bis zur Einrichtung des Online-Unterrichts ausgesetzt. Nach zahlreichen Versuchen und dank des Engagements und der Ausdauer der Ausbilder der Nationalen Polizeiakademie (ANPA) konnten die Ausbildungen so gut es geht stattfinden und vor allem unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen.

Während der Covid-Pandemie fanden regelmäßig neue Risikoanalysen statt (insgesamt siebzehn). Neunzehn Tätigkeitsplakate wurden erstellt, um die Sicherheit der verschiedenen Ausbildungen zu gewährleisten. Diese enthalten Beispiele zu den Richtlinien der Klassenkurse, zur Organisation der praktischen Übungen in Bezug auf die öffentliche Ordnung, auf den Verkehr oder die Gewaltbewältigung, die Nutzung der kollektiven Ausrüstung, usw., während der Zeit der Pandemie.



Ausbildungen internationale Polizeizusammenarbeit

Belgien - die Niederlande

Die zertifizierten Ausbilder der gemeinsamen Ausbildung „Zonder Zorgen de Grens Over“ haben mehrere gehaltstabellengebundene Ausbildungen zu Gunsten der ersteingreifenden Polizeibeamten in den flämischen Grenzregionen zu den Niederlanden organisiert. Diese Ausbildung umfasst die Möglichkeiten und Befugnisse im jeweiligen Land im Falle grenzüberschreitender Aktionen oder Einsätze. Die Ausbilder und die Teilnehmer sind belgische und niederländische Polizeibeamte.

Die folgenden Sitzungen wurden in Partnerschaft mit den jeweiligen anerkannten Polizeischulen organisiert:

  • Phase I in Paulo (Polizeischule Ostflandern): beendet.
  • Phase II in Campus Vesta (Polizeischule Antwerpen): 5 Sitzungen mit insgesamt 40 belgischen Teilnehmern.
  • Phase III in PLOT (Polizeischule Limburg): keine Sitzung aufgrund der Covid-Maßnahmen.

In Partnerschaft mit der Nederlandse Politieacademie und unter der Schirmherrschaft des Benelux-Sekretariats wurden die Inhalte für die Einsatzdienste angepasst, um dem neuen Benelux-Vertrag über die polizeiliche Zusammenarbeit zu entsprechen.

Aufgrund des großen Erfolgs dieser Form der Ausbildung und auf Antrag weiterer Einsatzdienste hat die Direktion der internationalen Polizeizusammenarbeit (CGI) neue Module für spezifische Zielgruppen ausgearbeitet: die Schifffahrtspolizei (SPN), die Bahnpolizei (SPC) und die Föderale Straßenpolizei (WPR). Ausbildungen zu Gunsten der Ermittler und der Sondereinheiten (DSU) sind in Vorbereitung.


Ausbildung Vesta

Belgien - Frankreich

Unter dem Vorsatz, eine ähnliche Ausbildung in mehreren Phasen in der Grenzregion zu Frankreich zu organisieren, wurden die Inhalte und die Zulassungsakte erstellt. Es entstand eine Zusammenarbeit zwischen den Polizeischulen Brügge (WPS) und Jurbise (APPH). Die dreitätige Ausbildung für die Ausbilder beginnt im Jahr 2021.


Informationsaustausch und internationale Fahndungsmeldungen

Ausbildung für Endbenutzer

Die von der Nationalen Polizeiakademie (ANPA) organisierte Ausbildung „Internationaler Informationsaustausch und internationale Fahndungsmeldungen“ für Personen, die von diesem Thema betroffen sind, ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Experten der Direktion der internationalen polizeilichen Zusammenarbeit (CGI) und Ausbildern in diesem komplexen Bereich.

  • Französischsprachige Sitzungen: keine*
  • Niederländischsprachige Sitzungen: 3 (14 Teilnehmer)

* Aufgrund von fehlenden Informatiksälen, den Covid-Einschränkungen, sowie der Unverfügbarkeit der Ausbilder, die für die vorrangigen Ausbildungen arbeiteten.

Die wichtigsten neuen Ausbildungen der Nationalen Polizeiakademie

Ausbildung „Verfolgung und Aufgreifung“

Die Nationale Polizeiakademie (ANPA) organisierte eine neue Ausbildung „Verfolgung und Aufgreifung“. Somit werden die Empfehlungen der Kontrollorgane (Ausschuss P) im Hinblick auf den Vorfall einer polizeiliche Verfolgung mit dramatischem Ausgang umgesetzt. Diese Ausbildung plädiert für einen klaren Aktionsmodus für die Gesamtheit der Integrierten Polizei und soll die Fähigkeiten im Bereich der Verfolgung und der Festsetzung von Fahrzeugen verbessern und anpassen. Der Inhalt umfasst sowohl Techniken der Gewaltbewältigung als auch Fähigkeiten des Steuerns von Fahrzeugen.

Eine erste Versuchssitzungen der Ausbildung „Verfolgung und Festsetzung von Fahrzeugen“ wurde im Frühjahr organisiert, in Anwesenheit mehrerer Dienststellen der Integrierten Polizei. ANPA bildete die Lehrkräfte über den Online-Unterricht aus, so dass diese 2021 in allen Polizeischulen die Ausbildung veranstalten können. Ein einheitliches Handbuch und eine nationale Präsentation sind für alle Lehrkräfte und alle Polizeischulen erforderlich. Die praktische Ausbildung zu Gunsten der Mitglieder der Föderalen Polizei, insbesondere der Straßenpolizei, wird auf dem Militärgelände Weelde stattfinden.

Excited Delirium Syndrome

Die Polizeibehörden, und insbesondere die Ministerin des Innern und der Konzertierungsausschuss der integrierten Polizei haben den Wunsch geäußert, dass alle Polizeimitglieder, die im direkten Kontakt mit der Bevölkerung arbeiten, sowie die Notrufsachbearbeiter der Notrufzentralen, über den spezifischen Einsatz bei verwirrten Personen zu schulen sind. Die Probleme mit unkontrollierbaren Personen, vor allem Personen mit dem Excited Delirium Syndrome (EDS), sind bei den Polizeidiensten an der Tagesordnung. Vor diesem Hintergrund können die Persönlichkeit, die Haltung und der Ort des Einsatzes von Bedeutung sein. Es handelt sich häufig um schwierige und heikle Situationen.

Die Ausbildungsstrategie der Polizei in Bezug zum EDS konnte sehr rasch umgesetzt werden, denn es bestanden bereits mehrere Initiativen. Unter der Leitung der Nationalen Polizeiakademie (ANPA) wurden diese Initiativen zusammengefasst und integriert, so dass schließlich eine einzige Ausbildungsstrategie in drei Phasen (Theorie und Praxis) bestand. Im Jahr 2020 wurden 200 Lehrkräfte ausgebildet, damit die eigentlichen Ausbildungen 2021 in allen Polizeischulen beginnen können.

Success Story

CEPOL goes digital!

Obschon das Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie geprägt war, so war es ebenfalls ein Jahr der Gelegenheiten für internationale Ausbildungen. CEPOL, die europäische Polizeiakademie, die das Ziel verfolgt, die europäische und internationale Zusammenarbeit zu fördern, hat ihr Ausbildungsprogramm sehr schnell auf Online-Unterricht umgestellt.

In diesem Sinne organisierte und förderte die belgische Abteilung von CEPOL die Teilnahme der Mitglieder der Integrierten Polizei an Webinaren, Onlinemodulen und -kursen zu verschiedenen Themen: die sexuelle Ausbeutung von Kindern, die Umweltkriminalität (Bekämpfung der illegalen Fischerei), das Darknet, die Kryptowährungen, Gewaltverbrechen oder geschlechtsspezifische Gewalt.

  2019 2020
Webinare 261 839
Module 6 127
Onlinekurse 54 35
CEPOL-Logo