Unser HaushaltUnser Haushalt

  • Die Föderale Polizei hat erfolgreich europäische Subventionen für 9 ihrer eigenen Projekte beantragt.
  • Dank einer Finanzausstattung von zusätzlichen 30 Millionen Euro konnte die Föderale Polizei wichtiges Material anwerben (Fahrzeuge und Boote, PCs, Tablets, Kopfhörer und andere mobile Geräte…).
  • Im Rahmen der Coronavirus-Pandemie wurden für rund 3 Millionen Euro Sicherheits- und Hygienematerial angekauft (mehr darüber im Kapitel über Covid).


Globales Budget

Das Budget, in Höhe von 2 321 867 067 Euro (ohne Terror-Mittel), umfasst drei Hauptkomponenten:

  • die Föderale Polizei
  • die Integrierte Polizei (GPI)
  • die Lokale Polizei

Es ist in fünf Kategorien unterteilt:

  • Personal
  • Betrieb
  • Investitionen
  • Dotationen
  • Zuschüsse.
Föderale Polizei 2018 2019 2020
Personal 756 700 000 813 689 000 920 463 000
Funktionskosten 91 580 000 90 653 860 94 743 000
Investitionen 27 025 000 20 883 000 45 517 500
Dotationen / / /
Zuschüsse 1 170 000 1 170 000 1 344 000
Zwischensumme 876 475 000 926 395 860 1 062 067 500
Integrierte Polizei 2018 2019 2020
Personal 103 759 000 108 745 000 97 637 000
Funktionskosten 70 673 000 73 522 929 82 469 122
Investitionen 13 633 000 6 559 657 10 877 445
Dotationen / / /
Zuschüsse 13 986 000 14 149 000 14 231 000
Zwischensumme 202 051 000 202 976 586 205 214 567
Lokale Polizei 2018 2019 2020
Personal / / /
Funktionskosten / / /
Investitionen / / /
Dotationen 915 640 000 947 998 000 957 585 000
Zuschüsse 42 420 000 36 878 000 97 000 000
Gesamtzahl 958 060 000 984 876 000 1 054 585 000
Zwischensumme 2018 2019 2020
Personal 860 459 000 922 434 000 1 018 100 000
Funktionskosten 162 253 000 164 176 789 177 212 122
Investitionen 40 658 000 27 442 657 56 394 945
Dotationen 915 640 000 947 998 000 957 585 000
Zuschüsse 57 576 000 52 197 000 112 575 000
Gesamtzahl 2 036 586 000 2 114 248 446 2 321 867 067

Europäische Finanzierung als Hebel für den Erwerb von mehr Mitteln

Die Föderale Polizei beantragte mit Erfolg europäische Zuschüsse für 9 eigene Projekte. Diese Zuschüsse stellten einen Betrag von mehr als 1,63 Millionen Euro dar (Gesamtbetrag für alle diese Projekte: 2,01 Millionen Euro). Zwei Projekte waren Ende 2020 noch Gegenstand einer Bewertung: ein Projekt mit einem Gesamtbudget von 185 552 Euro und ein Zuschuss von 176 274 Euro.

Die zusätzliche Subvention im Rahmen des Bordertask-Projektes soll die Entwicklung und die Optimierung der Grenzkontrollsysteme fördern. Ebenso wurden mehrere geringwertige Zuschüsse (Subventionen unter 60 000 Euro) für Aktionen in Bezug auf die Ermittlungen zu Drogen- und Menschenhandel mit internationalem Ausmaß bewilligt. Die Föderale Polizei nimmt auch an sechs Projekten mit externen Partnern und europäischer Finanzierung teil. Wir erhalten für unsere Leistungen und unser Fachwissen im Rahmen dieser Projekte eine Subvention von insgesamt 291 231 Euro.

Die Föderale Polizei leistete ferner einen Beitrag zu den Vorbereitungen der Umsetzung der europäischen Finanzmechanismen hinsichtlich des mehrjährigen europäischen Haushaltsplans 2021-2027. Darin eingeschlossen ist die Finanzierung des 5G-Projektes und gewisser Digitalisierungsprojekte bei der Föderalen Kriminalpolizei.

In Folge eines Zwischenfalls in Grays (Vereinigtes Königreich) mit Migranten aus Zeebrügge schlug das britische Home Office eine Finanzierung im November 2019 vor. Dadurch sollte die Föderale Polizei spezifisches Material in Bezug auf die Bekämpfung des Menschenhandels anwerben. Konkret wurden im Jahr 2020 zwei Drohnen, CO2-Detektoren und ein Festrumpf-Schlauchboot (RHIB), ein aufblasbares, unversenkbares Boot, sowie spezifisches Material für eine Gesamtsumme von 784 000 Euro (ohne MwSt.) angekauft.

Europäische Finanzierung